Anrede und Gruß

Hinweis: Diese Seite ist kein Teil meines Blogs, sie wird ausschließlich genutzt, um Hilfe suchenden aus diversen Foren einen ausführlichen und immer gleichen Hinweis in emotionell angemessener Form zu geben. Bitte habe dafür Verständnis.


Hinweis: Vielleicht trifft nur das eine oder das andere auf dich zu, eventuell auch beide Punkte. Schau einfach einmal …

Anrede

Ein Beitrag mit einem einleitenden Gruß, beispielsweise „Hallo“, „Hi“, „Moin“, „Grüezi“ oder beliebiger anderer Mundartlicher Begrüßung hat doch einen viel besseren „Einstieg“ als wenn du gleich mit dem „lospolterst“, was du wissen möchtest. Und wenn du auf einen bestimmten Beitrag eines Helfers eingehst, dann solltest du ihn vorzugsweise auch mit seinem Vornamen oder falls dieser nicht genannt wurde mit seinem NickName ansprechen. Bei mir wäre das beispielsweise: „Hallo Günther,“ …

Und du solltest wissen, dass immer mehr Helfer es so halten wie ich: Wenn du so wenig Achtung von den potenziellen Helfern hast, dass du sie nicht einmal begrüßt, dann lohnt es sich auch nicht, weiter zu lesen. – Vielleicht ist die Kopfzeile ja so interessant, dass der eine oder andere Helfer sich dennoch mit dem Thema auseinander setzt, aber eventuell hast du mit dieser Art ja auch denjenigen, der (oder die) die zündende Idee hätte, einfach verprellt.

Es ist einfach schade, dass du vielleicht keine dem abendländischen Standard entsprechende Erziehung genossen oder -aus welchen Gründen auch immer- über Bord geworfen hast. Oder in Abwandlung eines Aphorismus: „Höflichkeit ist eine Zier, doch viel weiter kommt man ohne ihr.“ – In diesem Fall aber wohl eher nicht.  🙁 

Gruß, Abschluss

Aus meiner Sicht nicht ganz so gravierend ist das zweite Thema aus diesem Bereich. Natürlich hast du einen Nickname, denn in fast allen Foren musst du dich mit einem Namen anmelden, um etwas schreiben zu können. Im Ausnahmefall ist es einfach nur „Gast“. – Wenn du aber zum Abschluss gar nichts schreibst oder nur deinen Nickname, dann ist das für mich nicht angenehm. Ich will einem richtigen Menschen antworten, der einen richtigen Namen hat. Und das ist dein (echter) Vorname. Mit dem kann ich dich dann auch ansprechen. Das macht mir dich gleich viel sympathischer  😉 .

Ja, mir ist durchaus bewusst, dass du deinen Nickname bewusst gewählt hast. Das geht mir genau so. Ich habe in anderen Foren auch einen ganz anderen Nickname, den ich seit über 20 Jahren verwende. Aber in der Regel unterschreibe ich mit „Günther“. Ausnahmen bestätigen die Regel. Und wenn es hier im Forum den einen oder anderen fleißigen Helfer gibt, der/die auch nur mit dem Nickname unterschreibt, dann ist das oft durch viele, viele Antworten mehr als verdient …

Denke bitte einmal daran: Ein altes Sprichwort sagt: „So wie du in den Wald hinein rufst, so schallt es wieder heraus.“ Mit anderen Worten: Willst du Respekt, dann solltest du ihn zuvor uns Helfern erweisen. Denn du willst etwas von uns, wir wollen von dir nur eine Bestätigung, dass das Problem (hoffentlich) gelöst ist und erhoffen uns zum Abschluss ein kleines Dankeschön.

Günther


Hier geht es zur Übersichtsseite der Forenhilfe.