DATWERT() – Funktion

Die Datum-Funktion DATWERT()

Beschreibung

Die Excel-Hilfe sagt dazu lakonisch: „Konvertieren von Datumsangaben, die als Text gespei­chert wurden, in Datumswerte“. Das bedeutet, dass ein als Text eingegebenes Datum in ein „echtes“ Excel-Datum umgewandelt wird, mit dem Sie dann auch Berechnungen anstellen können..

Syntax

=DATWERT(DatumsText)

▲ nach oben …

Argument(e)

Hinweis: Wichtig ist, dass DatumsText tatsächlich ein Text ist, der konvertiert werden soll. Geben Sie dennoch eine Zahl (und ein „echtes“ Excel-Datum ist auch nichts anderes) als Argument ein, dann kommt es zur Fehlermeldung #WERT! als Ergebnis der Funktion. Gleiches gilt, wenn ein Text-Datum kleiner ist als der 1.1.1900 oder größer ist als der 31.12.9999 (gilt für die Windows-Version).

Die mögliche Schreibweise des Datums ist dabei vielfältig:

  • „24.1.2013″
  • „24.01.2013″
  • „24.1.13″
  • „24.1.13″
  • „24.Jan.2013″ (natürlich auch mit 2-stelligem Jahr, mit oder ohne Leerstellen zwischen Tag | Monat | Jahr)
  • „24. Januar 13″
  • „Januar 2013″ .. „Jan. 13″

▲ nach oben …

Hinweis: Wenn das Jahr nicht mit eingegeben wird, dann verwendet Excel automatisch das aktuelle Jahr des Systemdatums. – Selbstverständlich kann auch eine Zelle als Argument für diese Funktion verwendet werden, wobei darauf zu achten ist, dass Excel den in der Zelle stehenden Wert nicht bereits automatisch in ein Datum umgewandelt hat.

Es ist denkbar, dass das Funktionsergebnis als serielle Zahl dargestellt wird. Beim obigen Datum wäre das 41298. In dem Fall sollten Sie die Zahl als Datum im gewünschten Format darstellen lassen (über Zahlenformatierung).

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Datum und Zeit, Excel-Funktionen, Text abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar