JAHR() – Funktion

Die Datum-Funktion JAHR()

Beschreibung

Wie auch bei den Funktionen MONAT() und TAG() wird hier das Jahr eines als Argument übergebenen Datumswertes ermittelt und zurück gegeben. Es gelten die gleichen Regeln und Anwendungsfälle wie bei den vorgenannten Funktionen.

Syntax

=JAHR(Datum)

Argument(e)

Natürlich wissen Sie meistens, welches Jahr gemeint ist, wenn Sie auf dem Bildschirm ein Datum geschrieben sehen. Diese Funktion wird darum meistens für weitere Berechnungen benötigt, beispielsweise als Argument für eine andere Funktion. Vielfach wird dieses die Funktion DATUM() sein, wo Sie zum berechneten Monat eine Anzahl von Monaten addieren (+) oder subtrahieren (-) möchten. Dadurch kann sich dann rasch auch ein anderes Jahr ergeben.

Beispiel: Sie wollen zum 24. Dezember 2013 ein viertel Jahr dazu addieren, dann sähe die Funktion so aus, wenn in C5 die Anzahl der Monate stünde :

=DATUM(2013; 12+C5; 24)

Die Rückgabe der Funktion ist immer eine 4-stellige Zahl ohne Nachkommastellen.

Insbesondere hier ist es angebracht darauf hinzuweisen, dass (berechnete) Werte vor 1900 nicht korrekt berücksichtigt werden und zu Fehlern bzw. fehlerhaften Ergebnissen führen können.

Sehen Sie sich zur JAHR()-Funktion in dieser DateiArbeitsblatt Tag(), Monat() Jahr() einige Beispiele an. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich über die anderen Funktionen des Datum-Bereichs zu informieren.

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Datum und Zeit, Excel-Funktionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.