OBERGRENZE() – Funktion

Die Mathematik-Funktion OBERGRENZE()

Beschreibung

Diese Funktion arbeitet ähnlich wie eine Mischung aus AUFRUNDEN() und VRUNDEN(). Eine als Parameter übergebene positive Zahl wird auf jeden Fall aufgerundet. Der Endwert wird durch ein weiteres Argument bestimmt, welches die Schrittweite angibt.

Syntax

=OBERGRENZE(Zahl; Schrittweite)

Argument(e)

Das erforderliche Argument Zahl ist der Wert, welcher aufgerundet werden soll. Zahl kann direkt eingegeben werden, ein Bezug auf eine Zelle oder auch das Ergebnis einer Funktion sowie positiv oder negativ sein.

Schrittweite ist auch nicht optional und bestimmt, wie weit aufgerundet werden wird. Es wird so weit aufgerundet, bis das nächste „glatte“ Vielfache von Schrittweite erreicht ist. Angenommen, ein Preis soll immer auf 25 Cent aufgerundet werden, dann sollen ja nur folgende Cent-Beträge möglich sein: #,00; #,25; #,50; #,75. Das ist so, weil nur diese Werte ohne Rest durch 0,25 (=25 Cent) teilbar sind. Diese Funktion würde dann so aussehen: =OBERGRENZE(123,27; 0,25) und das Ergebnis wäre dann 123,50. Der Betrag123,27 wird auf die nächste Zahl aufgerundet, die durch 0,25 ohne Rest teilbar ist.

Hinweise

  • Zahl sowie Schrittweite müssen (natürlich) ein numerischer Ausdruck sein oder in einen solchen umgewandelt werden können. Ist mindestens eine der beiden Argumente keine Zahl oder kann auch nicht zu einem numerischen Ausdruck umgewandelt werden, dann gibt die Funktion den Fehlerwert #WERT! zurück.
  • Es handelt sich um ein „echtes“ runden von Zahl. Das bedeutet, bei einem positiven Wert wird das Ergebnis gleich oder größer sein (Aufrundung), bei einem Negativwert wird das Ergebnis gleich oder kleiner sein (Abrundung). Ist Zahl durch Schrittweite ohne Rest teilbar, dann wird nicht gerundet.
  • Ist Zahl und Schrittweite ein Minuswert, dann wird der Wert abgerundet.
  • Ist Zahl positiv und Schrittweite negativ, dann wird der Fehlerwert #ZAHL! ausgegeben.
  • Wenn Zahl negativ und die Schrittweite positiv ist, wird der Wert aufgerundet.

Sie können einige Beispiele in dieser Datei, Register Aufrunden() nachvollziehen.

[NachObenLetzte Verweis=”Fn: OBERGRENZE()”]

Dieser Beitrag wurde unter Excel-Funktionen, Rechnen & Zahlen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.