PQ: Automatisch aktualisieren

Power Query Ergebnis-Tabellen beim öffnen der Arbeitsmappe automatisch aktualisieren

Hinweis: Nicht ohne Grund ist diese Möglichkeit etwas versteckt angeordnet. Und ich räume ein, dass ich dieses Verfahren nicht wirklich unterstütze. Ausnahme: Wenn gewähreistet ist, dass der bisherige Stand der Ergebnis-Daten gesichert ist und garantiert in dieser Form nicht mehr gebraucht wird, dann kann das ganz hilfreich sein. Aber die andere Seite dieser Sonder-Medaille: Sie arbeiten gerade im Abfrage-Editor an der Auswertung und wollen nach dem Speichern & laden beispielsweise eine Pivot Tabelle aus den gewonnenen Daten erstellen. Und dann hängt sich Excel oder Ihr Rechner auf. Wenn jetzt zwischenzeitlich bei den Quelldaten ein Update vorgenommen worden ist, dann kommen sie nicht mehr an den ursprünglichen Bestand der Daten heran. Zugegeben, ein Sonderfall, aber durchaus denkbar.

Einen weiteren Punkt will ich Ihnen nicht verheimlichen: Dem Vernehmen nach sollten möglichst alle nicht unbedingt erforderlichen Add-Ins deaktiviert werden, weil Excel nach Aktivierung dieser Automatik wesentlich stärker zum „einfrieren“ neigt.


Sie haben den Hinweis hierüber gelesen und wollen, dass die Abfragen dieser Mappe automatisch aktualisiert werden, wenn das Workbook geöffnet wird. Gehen Sie dazu so vor: Datei-Register Daten | Gruppe Verbindung | Verbindungen. Umgehend öffnet sich ein Dialog-Fenster wo alle Verbindungen dieser Mappe aufgeführt sind.

Alle Verbindungen der aktuellen Arbeitsmappe

Alle Verbindungen der aktuellen Arbeitsmappe

Markieren Sie hier jede der Verbindungen/Abfragen, die automatisch aktualisiert werden sollen, entweder jeweils mit einem Doppelklick oder über die Schaltfläche Eigenschaften… Im Normalfall werden das alle sein, aber nicht gemeinsam sondern eine Verbindung nach der anderen. Es öffnet sich jeweils dieses Fenster:

Hier stellen Sie die automatische Aktualisierung ein

Hier stellen Sie die automatische Aktualisierung ein

Aktivieren Sie hier in dem markierten Bereich zuerst das obere und bei Bedarf auch das untere der beiden Kästchen. OK und für diese Verbindung zu den Quelldaten ist die Einstellung in Sachen Aktualisierung gespeichert. – Je nachdem wie sie die Datenverbindung aufgebaut haben und eventuelle Unterabfragen als Dublette oder Verknüpfung erstellt haben kann es hilfreich sein, auch die anderen Verbindungen gleichermaßen einzustellen, wie auch hierüber schon angedeutet.

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verschiedenes, Power Query, PQ-Basics, PQ-Quickies abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar