PQQ: Inhalt einer Spalte leeren

In einer Excel-Tabelle ist es ja relativ einfach, den Inhalt einer Spalte komplett zu löschen. Ein Klick auf den oberen Rand der Überschrift (die Maus wird zu einem breiten nach unten weisenden Pfeil), Linksklick mit der Maus und die gesamte Spalte des bis zur letzten Zeile der Tabelle markiert. Dann nur noch die Taste Entf und das Ziel ist erreicht.

In Power Query ist kein direkter Weg dafür vorgesehen. Es gibt aber mindestens 2 Möglichkeiten, dieses Vorhaben ohne großen Aufwand zu realisieren. Der erste Weg ist mir ohne viel Nachdenken eingefallen: Die Betroffene Spalte löschen, eine neue Benutzerdefinierte Spalte einfügen und als Formel nur null (ohne Anführungszeichen in Kleinschreibung) eintragen. Danach diese Spalte an die Wunschposition verschieben.

Nun, die 2. Möglichkeit halte ich für eleganter: Wechseln sie in das Menü Transformieren. Markieren Sie die Spalte, in welcher alle Werte gelöscht werden sollen. Gruppe Textspalte | Extrahieren | Erste Zeichen. Im Dialog geben Sie bei Anzahl eine 0 ein und bestätigen Sie mit OK, denn es sollen ja keine Anfangszeichen stehen bleiben. Wenn Sie dann auf der ganz sicheren Seite sein wollen, wählen sie beispielsweise per Rechtsklick Werte ersetzen… und geben bei Zu suchender Wert nichts ein, bei Ersetzen durch null (in exakt dieser Schreibweise). Das war’s.

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verschiedenes, Power Query, PQ-Quickies, Spalten bearbeiten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar