TAG() – Funktion

Die Datum-Funktion TAG()

Beschreibung

Wenn Sie auf dem Bildschirm ein Datum geschrieben sehen, ist Ihnen sofort klar, welcher Tag des Monats gemeint ist. Wenn Sie aber den numerischen Wert dieses Tages für weitere Berechnungen benötigen, dann brauchen Sie eine Funktion, um diesen Wert zu ermitteln.

Syntax

=TAG(Datum)

Mit dieser Funktion wird stets der entsprechende Tag des Monats zurück gegeben, also die Zahl 1 bis 28, 29, 30 oder 31. Der Bezug ist stets das als Parameter übergebene Datum bzw. ein als Datum interpretierbarer Wert.

Argument(e)

Die Funktion wird wie unter Syntax gezeigt angewendet, wobei Datum ein beliebiger Wert ist, welcher in ein Excel-Datum umgewandelt werden kann. Das geht sogar so weit, dass ein Text, welcher von Excel als Datum erkannt wird, bei korrekten Werten auch als Basis dient. In den beiden Folgenden Abbildungen ist oben die Tabellendarstellung als Formeln eingestellt, damit Sie auch klar erkennen, dass es ein Text in Zelle A1 ist. In der Abbildung darunter sehen Sie das Ergebnis der Funktion in A2.

Als Formeln eingegebene Funktion TAG()

Die Funktion TAG(), hier als Formel angezeigt

 

Das Funktions-Ergebnis

Das Ergebnis der obigen Funktion

Falls Excel den übergebenen Parameter nicht in einen Datumswert umrechnen kann, wird der Fehler #WERT! erzeugt und als Funktionsergebnis zurück gegeben.

Sehen Sie sich zur TAG()-Funktion in dieser DateiArbeitsblatt Jahr(), Monat(), Tag() einige Beispiele an. Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich über die anderen Funk­ti­onen des Datum-Bereichs zu informieren. Und Falls Sie etwas anderes von dieser Funktion erwartet haben, dann könnte WOCHENTAG() das sein, was Sie suchen.

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Excel-Funktionen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.