VBA-Mappe ohne Makro speichern

Arbeitsmappe (mit VBA-Code) ohne Makros als *.xlsx speichern

Mitunter ist es erforderlich, dass eine Arbeitsmappe so gespeichert wird, dass darin enthaltener VBA-Code (Makros) nicht mehr in der Ziel-Datei enthalten ist. Das geht natürlich per Hand ganz einfach, indem das entsprechende Dateiformat (*.xlsx) gewählt wird. Soll das Ganze aber automatisiert werden, dann könnte solch ein Makro helfen:

Option Explicit

Sub SpeichernOhneMakro()
   Dim Pfad As String, DateiName As String
    
   Pfad = "C:\Testbereich\"
   DateiName = "MeinDateiName" & ".xlsx"""
   On Error GoTo ErrorHandler
   With Application
      .ScreenUpdating = False
      .DisplayAlerts = False
   End With
   ActiveWorkbook.SaveAs strDname, FileFormat:=xlOpenXMLWorkbook
   
ErrorHandler:
   With Application
      .ScreenUpdating = True
      DisplayAlerts = True
   End With
   If Err.Number <> 0 Then MsgBox "Fehler Nr.: " & Err.Number & vbCrLf _
    & Err.Description, vbCritical, "Fehler!"
End Sub

Bedenken Sie aber, dass Sie für sich selber vorher eine Kopie mit Makro (*.xlsb oder *.xlsm) speichern oder den VBA-Code getrennt als Text oder *.bas speichern.

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Code-Schnipsel, Mit VBA/Makro, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.