ZEITWERT() – Funktion

Die Funktion ZEITWERT() wandelt einen Text, der als Zeitangabe gewertet werden kann, in eine Excel-gerechte Form der Zeit um, mit welcher Excel dann auch rechnen kann.

Syntax

=ZEITWERT(„Zeit_als_Text“)

Argument(e)

Hinweis: Wichtig ist, dass es tatsächlich ein Text ist, welcher in eine Excel-Zeit konvertiert werden soll. Geben Sie eine Zahl (und eine „echte“ Excel-Zeit ist auch nichts anderes) als Argument ein, dann kommt es zur Fehlermeldung #WERT! als Ergebnis der Funktion. Gleiches gilt, wenn eine Zeitangabe kleiner als null ist oder so groß ist. dass ein Datum mit einer Zeit-Komponente geringer ist als der 1.1.1900 oder größer ist als der 31.12.9999 berechnet wird (gilt für die Windows-Version).

Die mögliche Schreibweise der Zeit ist dabei:

  • „13:25″
  • „1:25 PM“ (identisch mit dem Wert hierüber)
  • „26:25″ (ergibt 1 Tag und 2:25 Stunden)
  • „2:125″ (ergibt 4:05 Stunden, weil 125 Minuten = 2:05h sind)
  • „12:25:30″ (wie vor, hier jedoch mit Sekunden.)
  • „13″ (führt zu einem Fehler #WERT!, weil das nicht als 13:00 erkannt wird sondern als „normale“, sprich serielle Zahl.)
  • „13:“ (ergibt 13:00 Uhr, da der Doppelpunkt als Trenner für Stunde:Minute erkannt wird.)
  • „:25″ (führt zu einem Fehler #WERT!, es wird nicht erkannt, dass 0 Stunden gemeint sind.)
Dieser Beitrag wurde unter Datum und Zeit, Excel-Funktionen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.