Beispiel anders als Realität

Hinweis: Diese Seite ist kein Teil meines Blogs, sie wird ausschließlich genutzt, um Hilfe suchenden aus diversen Foren einen ausführlichen und immer gleichen Hinweis in emotionell angemessener Form zu geben. Bitte habe dafür Verständnis.


Leider nimmt eine Vorgehensweise zu, wo ich nicht weiß ob ich traurig sein oder wütend werden soll. Folgendes ist gemeint: Ich erstelle anhand einer Excel-Musterdatei und den gegebenen Ziel-Erwartungen eine funktionierende Lösung. Und dann kommt sinngemäß solch eine Antwort: „Danke, das funktioniert in der hoch geladenen Datei ganz prima. Aber das war ja auch nur ein Beispiel, meine richtigen Daten sehen (ganz) anders aus und da kommt es zu Fehlern.“

Traurig bin ich natürlich darüber, dass ich mir da einiges an Arbeit gemacht habe, die nun im Papierkorb landet. Wütend bin ich eigentlich aus den gleichen Gründen. Wieso werden denn nicht die veränderten Original-Daten verwendet, die Struktur aber beibehalten? Warum entscheidet der Fragesteller, dass er/sie Dinge nach eigenem Gusto abändern kann ohne die Hintergründe zu kennen? Warum wird mir als Helfer so etwas zugemutet? Ich fühle mich -mit Verlaub ganz deutlich ausgedrückt- einfach nur verarscht. Und dabei ist es egal, ob es nun Ignoranz, Unwissenheit, Dummheit oder Eigenwilligkeit des Fragenden ist.

Mein Appell an alle Helfer: Handelt so wie ich es bereits jetzt durchführe und wie ich auch in Zukunft handeln werde: Keine weitere Hilfe in solchen Fällen! Wenn ein Fragesteller entscheiden kann, was wichtig ist und was nicht, dann möge er/sie sich anderweitig fachliche Hilfe holen. Dafür gibt es Dienstleister, die das gerne erledigen. 

Für mich jedenfalls gilt: Ich helfe gerne, aber wenn ich das Gefühl habe, wie ein Kamel im Zirkus am Nasenring durch die Manege geführt zu werden, dann ist einfach „Schluss mit lustig“. Prinzipiell nehme ich solch einen Thread auch aus meiner Beobachtungsliste heraus, für mich ist solch ein Vorgang abgeschlossen. In seltenen Fällen ist die Reaktion des Fragestellers so unangemessen, dass ich ihn in meine Ignorier-Liste eintrage.


Hier geht es zur Übersichtsseite der Forenhilfe.