Bilder statt Datei

Hinweis: Diese Seite ist kein Teil meines Blogs, sie wird ausschließlich genutzt, um Hilfe suchenden aus diversen Foren einen ausführlichen und immer gleichen Hinweis in emotionell angemessener Form zu geben. Bitte habe dafür Verständnis.


Ein echter „Dauerbrenner“ ist das Thema „Bilder statt einer Excel-Datei“. Immer und immer wieder stellen Fragesteller ein Bild als Hilfsangebot zur Verfügung. OK, ja ein Bild sagt in der Tat mehr als tausend Worte. Aber eine Excel-Datei gewiss mehr als zig tausend Bilder! – In einer Galerie sind Bilder gewiss schön anzuschauen und manchmal haben sie auch eine klare Aussage, aber meistens ist es auch da so, dass viele Betrachter etwas anderes hinein interpretieren, als (vom „Ersteller“ wirklich gemeint ist. 🙄 

  • Der erste Punkt: Wir Helfer sehen fast nie die Formel, die dahinter steckt. Und wenn, dann eben nur aus einer einzigen Zelle. Alles andere bleibt uns verborgen. 
  • Und der zweite Punkt: Der Nachbau einer solchen Tabelle kostet Zeit. Und die Zeit fehlt mir dann für die Lösung deiner Fragestellung oder aber für den nächsten Hilfe suchenden User.
  • Drittens: Selbst wenn ich so etwas nachbaue, sind vielfach die Randbedingungen andere als im Original. Und das kann auch erhebliche Unterschiede ausmachen. Womit meine Arbeit dann unter Umständen für den Papierkorb gewesen wäre.  😕 
  • Last but not least: Die Datei existiert doch schon. Nenne mir einen Grund, warum ich unnötigerweise Redundanzen schaffen soll! 

Also: Bitte eine Muster-Mappe statt eines netten Bildchens ins Netz stellen, dann ist allen damit geholfen. Selbstverständlich kann bzw. sollte diese bei Bedarf anony­mi­siert und auf ein „erträgliches“ Maß gekürzt werden. Und Tabellenblätter, die nicht verlinkt sind und die auch für das eigentliche Problem nicht relevant sind, können auch entfernt werden.


Hier geht es zur Übersichtsseite der Forenhilfe.