PQQ: Funktion ISTEXT() bzw. ISNUMBER()

Manchmal sind Datenquellen nicht so, wie es in den Vorgaben einer „vernünftigen“ Liste entspricht. Da ist es schon einmal möglich, dass in einer Spalte unterhalb der Überschrift Zahlen, Texte, Wahrheitswerte oder Fehler gemischt vorkommen. Bei einem Import wird Power Query diese Spalte daran vom Typ Beliebig (Any) einstufen.

In der Sprache M gibt es war keine direkte Funktion ISTEXT() / ISTTEXT() oder entsprechend ISNUMBER() / ISTZAHL() aber es ist durchaus möglich, mit wenigen Begriffen diese Funktionalität selbst zu erstellen. Für die Prüfung auf Zahl geben Sie in eine Benutzerdefinierte Spalte folgende Befehlsfolge in exakt dierser Groß- Kleinschreibung ein:
= Value.Is(Value.FromText([Zu_prüfender_SpaltenName]), type number)
Die Rückgabe ist ein Wahrheitswert (natürlich in Englisch) also TRUE oder FALSE.

Möchten Sie, dass auch leere Zellen als Zahl gewertet werden, dann geben Sie die Formel in dieser Form ein:
= Value.Is(Value.FromText([Zu_prüfender_SpaltenName]), type number) or [Zu_prüfender_SpaltenName]=null

Ganz ähnlich sieht die Formel aus,wenn Sie den Inhalt der entsprechenden Zelle auf Text prüfen wollen:
= Value.Is(Value.FromText([Zu_prüfender_SpaltenName]), type text)

▲ nach oben …

Ergänzung vom 15.09.2018

Die oben aufgeführte Möglichkeit ist in Sachen Zahl mitunter auch noch etwas „schlanker“ zu handhaben. So ist vielfach dieser Code zielführend:
= Value.Is([Zu_prüfender_SpaltenName]), Int64.Type)

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verschiedenes, Ohne Makro/VBA, Power Query, PQ-Quickies abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.