Privat vs. Gewerbe

Hinweis: Diese Seite ist kein Teil meines Blogs, sie wird ausschließlich genutzt, um Hilfe suchenden aus diversen Foren einen ausführlichen und immer gleichen Hinweis in emotionell angemessener Form zu geben. Bitte habe dafür Verständnis.


Guten Tag …

Hallo liebe Leserin,
hallo lieber Leser dieser Zeilen,

du bist vermutlich auf dieser Seite „gelandet“, weil du ganz allgemein oder auch speziell mich in einem Forum um Hilfe gebeten hast und ich habe dir den Link zu diesen Zeilen zukommen lassen. Falls du mich explizit angesprochen hast gilt der folgende Satz: Erst einmal bedanke ich mich für das Vertrauen, das du in mich und meine Fähigkeiten setzt. Das tut mir natürlich gut. Aber … (und das „Aber“ gilt für alle Fälle  😉 )

▲ nach oben …

Hilfe generell …

… ich helfe gerne. Ich bin auch in mehreren Foren unterwegs, aus verschiedenen Gründen auch mit unterschiedlichen NickNames. Der aktuelle, den ich auch bei neuen Anmeldungen benutzen werde, ist GMG-CC (weiter unten mehr dazu).

Ich sehe meine Hilfe in Foren einfach in erster Linie als Anschub-Hilfe, ein klein wenig Werbung ist vielleicht auch dabei. Das sind dann meist kleine Tipps und Tricks, Hinweise auf Fehler, und ähnliches mehr. Die Hilfe in Foren beruht nach meiner Überzeugung irgendwo auf Gegenseitigkeit und ist selbstverständlich kostenlos. Aus diesen Gründen sollte meiner Meinung nach auch kein Forum bzw. kein Forenhelfer Komplettlösungen liefern. Das widerspricht nach meinem Dafürhalten den eigentlichen Idealen dieser Gemeinschaften. Hilfe zur  Selbsthilfe, und in wirklich kleinem Rahmen bzw. Umfang auch einmal die komplette Lösung, ja natürlich …

Mir ist auch klar, dass verschiedene meist jüngere Helfer hier in den Foren eine ganze Menge Zeit für solche Ergebnisse  aufwenden. Dagegen habe ich rein gar nichts, denn jeder sieht seine eigene Rolle in einem Forum aus seiner privaten Sicht und seiner eigenen Motivation. Gut finde ich es dennoch nicht, denn damit wird die Qualität eines Forums deutlich gemindert. Und die Einstellung der Hilfe suchenden wird immer mehr dahingehend beeinflusst, dass es im Internet ja alles ohne (finanzielle) Gegenleistung gibt und der Anonymus auf der Helfer-Seite ja nur seine „Pflicht“ tut.  🙁 

Wenn ich sehe, dass das Ergebnis meiner Bemühungen für den privaten Bereich genutzt werden wird, dann opfere ich schon einmal eine halbe Stunde oder auch mehr für eine Problemlösung. Da ich absoluter Autodidakt bin, mir also all mein Wissen und Können in vielen Jahren selbst beigebracht habe, weiß ich um die Problemberge, die sich manchmal auftürmen. Und ich muss sagen, dass die Resonanz der Hilfe suchenden aus diesem Bereich sehr positiv ist. Eine „Donation“ ist bei aufwendigen Lösungen schon öfter einmal geflossen, ohne dass ich sie gefordert hätte …

▲ nach oben …

Hilfe speziell …

Und jetzt nach diesem ganzen Vorgeplänkel zum eigentlichen Kern der Sache: Ich bin mir sicher, dass dein Anliegen in den kommerziellen bzw. gewerblichen Bereich fällt, mit dem erbrachten Formelwerk, dem Code oder sonstigen Leistungen meinerseits soll also in irgend einer Form Geld verdient oder eingespart werden. Das ist auch absolut legitim! Und wenn mich solch eine vorgebrachte Bitte um Hilfe nicht länger als ca. 15 Minuten beschäftigt, gebe ich gerne auch öffentlich in einem Forum kostenlose Hilfe. Wie gesagt, als Hilfe zur Selbsthilfe, als Einstieg, als Anschub.

Diese Lösungen sind nicht immer die „ausgefeiltesten“, sollten aber ihren Zweck erfüllen und vor allen Dingen in den meisten Fällen auch nachvollziehbar sein. Es soll und darf keine Abhängigkeit entstehen, weil niemand im Unternehmen eine Anpassung an neue Erfordernisse vornehmen kann, sei die Änderung aus der Sicht eines Profis auch noch so trivial. Was aber wichtig ist: Du hast hier eine Lösung „aus einem Guss“ und einen Verantwortlichen, der für Fehler und Nachbesserungen gerade steht.

Zu oft habe ich erleben müssen, dass nach einer Veröffentlichung im Forum nichts mehr kam. Keine Bestätigung, dass nun alles wie gewünscht läuft und schon gar nicht ein „Dankeschön“. Seltene Ausnahmen bestätigen nur die Regel. Das mag daran liegen, dass es im gewerblichen Umfeld normal ist, eine Bestellung aufzugeben und die Ware oder Dienstleistung dann geliefert zu bekommen. Und ja, wenn ich etwas bezahle, dann bedarf es in der Tat nicht noch eines getrennten Dankes. Auch wenn es manchmal im Sinne einer guten Partnerschaft besser und sinnvoller wäre. Darum gilt für mich konsequent: Wenn ich der Meinung bin, dass ein Gesuch um Hilfe in die Richtung einer Auftragsprogrammierung oder einer sehr dezidierten Komplettlösung geht, dann überlasse ich das Feld im Forum den anderen Mitspielern. Und wenn ich nach anfänglicher Hilfestellung merke, dass mein Zeitaufwand zu groß wird, weil (wie so oft) die anfängliche Beschreibung zu unklar war oder neue Forderungen nachgeschoben werden, dann breche ich auch schon einmal „mitten im Rennen“ ab.

Ich bin weder gewillt noch sehe mich einfach nicht mehr in der Lage, über diese Anschub-Hilfe hinaus eine kostenlose Beratung bzw. Dienstleistung zu erbringen. Auf meinem Klingelschild stehen die Namen meiner Familie und die Bezeichnung meiner Firma, keineswegs aber „Sozialamt“. Und bei den Fragestellern handelt es sich in der Regel nicht um Mitarbeiter oder freiwillige Helfer einer karitativen Organisation. Und selbst die machen in der heutigen Zeit mitunter Profit …

Ich bin selbstständig und lebe davon, dass ich Probleme in Sachen EDV löse. Dazu gehört auch in vermehrtem Maße die Auftrags-Programmierung in Excel (und natürlich auch MS Access, MS Word, …), oder auch Optimierung der Abläufe. Auch kleinere Lösungen, wie das Erstellen von Arbeitsblättern oder die Suche nach der besten Formel für den Ablauf einer Vorgabe sind ein Teil meiner Arbeit und damit meines Einkommens. 

▲ nach oben …

Preise

Meine Preise sind moderat und durchaus den Gegebenheiten angepasst. Wenn es sinnvoll erscheint und natürlich auch Einvernehmen besteht, vermittele ich Aufträge an Studenten, die sich gerne ein Taschengeld dazu verdienen. Endkontrolle läuft dann trotzdem über mich, denn ich habe einen Ruf zu verlieren.  😉

▲ nach oben …

Fazit

Wenn du oder dein Chef, dein Unternehmen mit einem Tool Geld einsparen oder verdienen will, dann sollte es nicht nur aus kaufmännischer Sicht eine Selbstverständlichkeit sein, dass ich erst einmal etwas investieren muss, um daraus anschließend den Ertrag zu schöpfen. Das ist mein Prinzip. Und es ist ein gutes Prinzip. Dein Unternehmen hat gewiss auch nichts zu verschenken. Und bedenke eines: DU bekommst am Monatsende dein Geld, auch wenn du Urlaub hattest oder krank warst. Ich genieße als Selbstständiger nicht diese Segnungen unseres Sozialstaats.

Noch ein Nachtrag sei mir gestattet, un ich wähle hier deutliche, klare Worte: Leider hatte ich es in letzter Zeit mehrfach folgende ausgesprochen unerfreuliche Erfahrung machen müssen: Ich leistete Einstiegshilfe in Fragestellungen aus klar kommerziellem Umfeld. Zu Beginn war das Ganze recht übersichtlich, darum bin ich ja auch eingestiegen. Durch falsche Beschreibung der Aufgabe oder mehrfaches Ausweiten („Nachforderung“) der Aufgabenstellung habe ich dann die kostenlose Hilfe abgebrochen und den Betroffenen per PM oder e-Mail auf diese Seite verwiesen.

So weit, so gut. Was mich einfach nur wütend macht: Der eine oder die andere äußert sich dann auch noch im Forum abwertend darüber, dass es Helfer (mich) gibt, die nicht bereit sind, alles umsonst zu geben. Auch im direkten Kontakt per Mail wurde ich deswegen schon „angemacht“. Denen kann ich an dieser Stelle nur erwidern: „Seht mal bei Wikipedia oder einem Lexikon nach, wie man ‚Schmarotzer‘ definiert!“ – Bei diesen „Herrschaften“ bedaure ich zutiefst, dass ich denen überhaupt geholfen habe. Sie sind es nicht wert, dass sie sich im Betrieb vielleicht noch mit fremden Feder schmücken … Ich will aber keineswegs damit sagen, dass du zu diesen Kandidaten gehörst oder ich damit rechne, dass du so handeln könntest.

▲ nach oben …

Kontakt

Du erreichst mich unter G.MummeÄTGMG-CC.de oder telefonisch:

  • Mobil
    • 0152-54 22 04 32
    • 0172-9 33 44 77 (da melde ich mich privat)
  • Festnetz
    • 04152-88 97 95 4
    • 04152-76 35 5 (und auch hier: privat, ist aber OK!)

… so etwa ab 10:00 Uhr in der Frühe bis 22:00 Uhr abends. Am Wochenende und an Feiertagen bitte nicht vor 12:00 Uhr anrufen! Und bitte habe etwas Geduld mit mir, wenn ich mich nicht sofort an dein Problem erinnere. Mitunter habe ich auch noch andere Sachen im Kopf. 😛

Beste Grüße
Günther


Hier geht es zur Übersichtsseite der Forenhilfe.