Letzten Handelstag filtern

Monatsende-Kurse aus einer Liste filtern

„Quick an dirty“ an dieser Stelle

Dieser Part ist nicht ganz so ausführlich wie der vorherige, aber da die Lösung in dieser Datei enthalten ist können Sie anhand der aufgeführten Stichpunkte und der Liste in Angewendete Schritte (rechte Seitenfenster) gewiss gut nachvollziehen, wie sie zum Ziel gelangen. Hier nun stichwortartig die Vorgehensweise:

  • Öffnen oder importieren Sie die Quelldatei (hier).
  • Erforderlichenfalls die Daten in den Abfrage-Editor importieren.
  • Schließen & laden | Schließen & laden in… | Nur Verbindung erstellen.
  • Ändern Sie den Datentyp der Spalte Datum auf (nur) Datum.
  • Die Abfrage wieder öffnen, Gruppe Abfrage | Duplikat.
  • Menü Spalte hinzufügen | Gruppe Aus Datum & Uhrzeit | Monat | Monat.
  • Wieder Spalte Datum markieren, Menü Spalte hinzufügen | Gruppe Aus Datum & Uhrzeit | Jahr | Jahr.
  • Spalte Monat markieren, Shift, Spalte Jahr markieren.
  • Menü Transformieren | Gruppe Textspalte | Spalten zusammenführen.
  • Als Trennzeichen wählen Sie Benutzerdefiniert und tragen in das leere Textfeld darunter einen Schrägstrich / ein.
  • Mit OK bestätigen.
  • Menü Spalte hinzufügen | Benutzerdefinierte Spalte.
  • Neuer Spaltenname: eventuell Aktueller Monat eintragen (nicht erforderlich, sorgt aber für Transparenz).
  • Als Benutzerdefinierte Spaltenformel geben Sie ein:
    [Zusammengeführt]=Text.From(Date.Month(DateTime.Date(DateTime.LocalNow())))
    &"/"&Text.From(Date.Year(DateTime.Date(DateTime.LocalNow())))
  • Spalte Aktueller Monat (oder Benutzerdefiniert, falls Sie die Änderung nicht vorgenommen haben) Zeilen so filtern, dass nur die FALSE – Werte stehen bleiben (bei TRUE also das Häkchen entfernen).
  • Die Spalte Aktueller Monat löschen (Zusammengeführt stehen lassen).
  • Menü Start | Gruppe Transformieren | Gruppieren nach
    • Gruppieren nach: Zusammengeführt
    • Neuer Spaltenname: Datum
    • Vorgang: Max
    • Spalte: Datum
    • Mit OK bestätigen.
  • Spalte Zusammengeführt löschen.
  • Kombinieren | Abfragen zusammenführen
  • Im unteren Fensterbereich die Abfrage Tabelle1 auswählen.
  • In beiden Abfragen ein Klick in die Daten der Spalte Datum.
  • Join-Art so belassen, dann mit OK bestätigen.
  • Überschrift Tabelle1 durch Klick auf den Doppelpfeil Doppelpfeil erweitern.
  • Die Häkchen bei Datum und Ursprünglichen Spaltennamen … entfernen, OK.
  • Schließen & laden und bei Bedarf die Ergebnistabelle zu der Wunschposition verschieben.

Das war es auch schon. Auch hier gilt natürlich, dass ein Klick auf Aktualisieren die Daten in der Ergebnis-Tabelle auf den neuesten Stand bringt.

▲ nach oben …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verschiedenes, Datum & Zeit, Filtern & Sortieren, Ohne Makro/VBA, Power Query, PQ-Formeln (Sprache M), PQ-Quickies abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar