PQQ: Power Query-Abfrage öffnen

Xtract: Eine existierende PQ-Abfrage (Query) in einem Arbeitsblatt öffnen. Verschiedene Wege, auch wenn das rechte Seitenfenster mit der Liste der Abfragen nicht sichtbar ist.

  Wissensstand: Level 1 ⇒ Einsteiger in PQ, keine/kaum Erfahrung   

Eine existierende Power Query-Abfrage öffnen

Wie so oft im Excel-Leben gibt es mehrere Wege, zu einem gewünschten Ziel zu gelangen. Ich zeige Ihnen hier die wichtigsten, meist genutzten Möglichkeiten auf. Und zu Beginn auch einen kleinen (erforderlichen) Schlenker …

Gibt es (überhaupt) eine Abfrage in der Mappe?

Diese Frage stellt sich gewiss immer dann, wenn Sie eine Excel-Mappe öffnen, im Arbeitsblatt aber kein rechte Seitenfenster zu sehen ist. Anders ausgedrückt: Sie sollten in diesen Fällen erst einmal prüfen, ob in dieser Mappe überhaupt eine Power Query-Abfrage existiert.

Das erkennen Sie im rechte Seitenfenster. Um dieses in jedem Falle sichtbar zu machen, klicken Sie im Menü Daten in der Gruppe Abfragen und Verbindungen innerhalb des Menübands auf Abfragen und Verbindungen und das rechte Seitenfenster wird in jedem Fall angezeigt. Eventuell existierende Abfragen werden dort dann angezeigt, unter Umständen ist der untere Bereich (mit den Namen der Abfragen/Verbindungen) auch leer, dann existiert keine Abfrage in dieser Mappe.

Abfrage bzw. Verbindung öffnen

  1. Die wohl am meisten genutzte Möglichkeit besteht darin, im rechten Seitenfenster einfach einen Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag durchzuführen. Die Abfrage wird dann umgehend im Power Query-Editor geöffnet und kann bearbeitet werden.
  2. Möchten Sie etwas mehr Auswahl haben, zeigen Sie mit der Maus auf den zu inspizierenden Eintrag. Nach sehr kurzer Zeit zeigt sich ein Dialogfenster, wo Sie unterschiedliche Möglichkeiten der Auswahl haben. Hier wird Ihnen auch automatisch eine kurze Vorschau der entsprechenden Abfrage angezeigt.
  3. Deutlich mehr Auswahl erlangen Sie, wenn Sie im rechten Seitenfenster auf den gewünschten Eintrag einen Rechtsklick durchführen. Im Kontextmenü gibt es dann selbstverständlich auch die Zeile/den Eintrag Bearbeiten. Beachten Sie hier, dass der Punkt Laden in eine deutlich andere Bedeutung hat.
  4. Wenn Sie eine Tabelle erkennen, welche das Ergebnis einer PQ-Abfrage ist (oder sein könnte), dann klicken Sie in die Daten dieser Tabelle. Im Menüband ist dann wird die Menüleiste ganz rechts um den Eintrag Abfragetools erweitert und wenn Sie darunter auf Abfrage klicken, dann stellt sich das Menüband so dar, wie hierunter gezeigt; klicken Sie auf Bearbeiten und die entsprechende Abfrage wird automatisch geöffnet.

Das geänderte Menüband zum Bearbeiten oder Öffnen einer existierenden Abfrage

▲ nach oben …

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Erleichtert dieser Beitrag Ihre Arbeit?

Dann würde ich mich über einen Beitrag Ihrerseits z.B. 1,00  freuen …

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verschiedenes, K&K (kurz und knackig ;-) ), Power Query, PQ für Einsteiger, PQ-Basics, PQ-Quickies abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.